Konstituierende Sitzung der Arbeitsgruppe Denkmalpflege

Unter der Leitung der Projektgruppe an der TU Bergakademie Freiberg trifft sich am 10. Februar 2012 erstmals die Arbeitsgruppe Denkmalpflege in Freiberg. Die Arbeitsgruppe setzt sich aus Vertretern regionaler und lokaler  Denkmalschutzbehörden sowie kommunalen Vertretern zusammen.  Der Welterbekonvent Erzgebirge, Entscheidungsgremium der Projektträger, hat in seiner 2. Sitzung, am 17.11.2011 in Schneeberg, ein Arbeitsgruppenkonzept beschlossen, das den Aufbau von vorerst fünf Arbeitsgruppen (AG) vorsieht:
1.    AG Management
2.    AG Denkmalpflege
3.    AG Tourismus
4.    AG Regionalentwicklung und Regionalplanung
5.    AG grenzübergreifende Zusammenarbeit
In einem ersten Schritt soll es nun gelingen, die Arbeitsgruppen einzusetzen und mit Verantwortungsträgern, Experten und Interessierten aus den verschiedenen Fachbereichen zu besetzen. Daran anschließend erfolgen die Erarbeitung gemeinsamer Zielstellungen und konkreter arbeitsteiliger Strukturen innerhalb einzelner Gruppen. Bisher haben sich die Arbeitsgruppen Management und Tourismus zusammengefunden und erste Leitlinien für die Montanregion Erzgebirge besprochen. Die Ergebnisse der Arbeitsgruppen in den Managementplan einfließen, der Teil des Welterbeantrages ist.